Bankverbindung: Empfänger: Umhambi, Bank: Deutsche Skatbank, IBAN: DE25830654080004236653

Der Umhambi, Children´s Fountain of Hope e.V.

Entstehung

Unser Freund Misheck Ngulube, ist der Initiator der Umhambi-Organisation vor Ort in Victoria Falls, Simbabwe. Er kümmert sich um die Verteilung der Spenden an die durch Umhambi geförderten Kinder in den Bezirken Mhkosana und Chinotimba, zwei Vororten von Victoria Falls, und in den ländlichen Gegenden von Chimbombo, Ndlovu und Mbizha, 30 km südlich von Victoria Falls.

Das Wort Umhambi stammt aus der Sprache der Ndebele, einer ethnischen Gruppe im südlichen Afrika, und bedeutet Reisender. Wir als Reisende, die Afrika als Touristen entdecken durften, haben es uns zum Anliegen gemacht, Halbwaisen und Waisen in und um Victoria Falls zu unterstützen und ihnen dadurch eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen.

Misheck ist im Hauptberuf als Touristenführer in Simbabwe und seinen benachbarten Ländern unterwegs. Karin und Diana lernten ihn jeweils als Gäste auf seinen Touren kennen. Es entstanden Freundschaften, die die beiden, genauso wie auch Angelika und Pia in Mishecks Heimat führten. Dort konnten wir uns vor Ort von Umhambis toller Arbeit ein Bild machen.

Bei Mishecks anschließendem Besuch in Deutschland kam dann Benjamin mit ins Boot, der sofort Feuer und Flamme war. Und so nahm der Weg unserer Vereinsgründung seinen Lauf.

Was wir tun

Ziel unserer Arbeit ist die organisatorische und finanzielle Unterstützung des Umhambi Projekts in Simbabwe. Des Weiteren wollen wir vor Ort Einsätze durchführen und koordinieren. Hauptbestandteil unserer Arbeit ist das Sammeln von Geld- und Sachspenden, die der Initiative für folgende Zwecke zur Verfügung gestellt werden:

  • Finanzierung von Schulgeld, Schuluniform und Lernmittel für Umhambi Kinder
  • Bereitstellung von Nahrung für bedürftige Kinder und ggf. deren Familien
  • Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens vor Ort (insbesondere im Zusammenhang mit HIV/Aids)
  • Finanzierung außerschulischer Weiterbildung (Angebote im Drop-In-Center, berufliche Bildung und Studentenhilfe)
  • Förderung der Entwicklungszusammenarbeit
  • Finanzierung von Projekten nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ (landwirtschaftliche und infrastrukturelle Projekte)
  • Förderung der Gleichberechtigung von Mann und Frau
  • allgemeine Unterstützung in Notsituationen (z.B. Corona- oder Cholerapandemie, Hungersnöte)
 

Wer wir sind

Wir sind ehrenamtliche Mitarbeiter, und wohnen verteilt im Südwesten Deutschlands. Unser Vereinsvorstand setzt sich aus den folgenden Personen zusammen:

Diana Wörner, stellvertretende Vorsitzende

"Den Kindern vor Ort in Simbabwe eine Perspektive zu ermöglichen, ist eine Herzenssache für mich" Diana Wörner, Consultant aus Weinstadt

Dr. Angelika Jetter, 1. Vorsitzende

"Als ich das erste Mal in Victoria Falls war und das Projekt kennengelernt habe, war ich von den Kindern und der Arbeit hier vor Ort sehr berührt, und beschloss nachhaltig zu helfen" Angelika Jetter, Ärztin aus Mainz

Pia Eitner, Schatzmeisterin

"Kinder sollten sorglos und nicht schutzlos sein" Pia Eitner, Ärztin aus Frankfurt

Benjamin Müller, Schriftführer

"Für mich war sofort klar, dass ich mich für den Verein engagiere, obwohl ich noch nicht in Simbabwe vor Ort war" Benjamin Müller, Ingenieur aus Steinenbronn

Dr. Karin Edler, Öffentlichkeitsarbeit

"Die Freunde von Umhambi in Simbabwe dabei zu unterstützen, Kindern Bildung und Zukunftsperspektiven zu ermöglichen, macht mir große Freude. Und es gibt mir die Hoffnung, dass die Welt ein bisschen besser und gerechter wird." Karin Edler, Ärztin aus Heidelberg